Feine Öle

Balsam für die Geschmacksnerven

Wahre Autoliebhaber würden ihrem Schätzchen niemals schlechtes Motoröl zumuten. Denn nur mit hochwertigen Produkten läuft die Maschine wie geschmiert. Die Parallelen zur gehobenen Kochkunst sind unverkennbar. Denn wer seinen Gaumen so richtig zum Schnurren bringen will, der setzt auf edelste Speiseöle. Die „Königin der Öle“ ist eindeutig das Olivenöl. Doch der echte Geschmacksadel ist gar nicht so leicht zu finden, denn er wird oft direkt von den Weingütern produziert. Abgefahren verrät, wo sich einige Geheimtipps verstecken.

Aufgrund der Jahrhunderte alten kulinarischen Tradition ist Italien die Hochburg für Olivenöle der Luxusklasse. Dazu zählen die exklusiven Produkte des Weinguts Fattoria Nittardi im Chianti, das seit der Ernte 2012 zwei besondere Öle anbietet. Das Blend „Oliva di Nittardi 2012“ besteht aus drei Olivenöl-Sorten. Es duftet nach gelben Äpfeln, Avocado und Kiwi, gefällt mit Noten von Basilikum, Pinienkernen, Mandeln und Walnüssen. Hinter „Essenza – Oliva di Nittardi 2012“ verbergen sich drei reinsortige Olivenöle jeweils aus reinen Frantoio-, Correggiolo- und Moraiolo-Oliven für den besonderen Genuss.

Ein echter Geheimtipp ist auch das Olio extra vergine di Olivia Vanini Osvaldo, das in der letzten Ölmühle in Lenno am Comer See produziert und direkt vor Ort verkauft wird. Ebenfalls in Italien, in Montalcino, liegt das Weingut Tenuta di Sesta, dessen Brunello ebenso berühmt ist wie das ausgezeichnete native Olivenöl extra.

Apropos nativ: Natürlich schaffen es generell nur kaltgepresste und naturbelassene Öle in die Oberliga.

Allerdings nicht nur italienische, wie das Dahab el Awali Extra Virgin Olive Oil aus dem Libanon beweist. Es wird für seine goldgrüne Farbe und seinen fruchtigen Geschmack mit einem Hauch von Pfeffer geschätzt.

Dass schließlich auch in Afrika edelste Öle produziert werden, beweist das Argand’Or-Projekt in Marokko. Aus den Früchten des Arganbaums stellen Frauenkooperativen in der einzigartigen und sehr aufwendigen Technik der Handpressung das kostbare Arganöl her, das als Newcomer in der Spitzenküche ebenso geschätzt wird wie für die Hautpflege. Dass all diese feinen Öle nicht nur die Geschmacksnerven kitzeln, sondern den menschlichen Motor auch mit gesunden Inhaltsstoffen am Laufen halten, versteht sich von selbst.

Olivenöl

Links

www.oliveoiltimes.com
Ölmühle Vanini: www.oliovanini.it
Weingut Brunello: www.tenutadisesta.it
Weingut Nittardi: www.nittardi.com
Dahab el Awali: www.ildeslebanon.org
Argand’Or-Projekt: www.argandor.de

Text: Stefanie Gomoll | Fotos: Hersteller

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.