Soundwelten

Pet Shop Boys | Super

CD_PetShopBoys_Super

Auf ihrem 13. Studioalbum bergen die Helden der 80er wieder so einige Pop-Perlen und bringen sie auf musikalischen Hochglanz. Mal mit treibenden Synthie-Grooves, dann wieder klassisch-melodisch bis hin zur heiteren Melancholie. Natürlich haben einige Songs garantiert Ohrwurmcharakter. Zwar gibt es keine großen Überraschungen, aber wem die Vorgängeralben gefallen haben, der wird „Super“ auch super finden.


CD_EdithPiaf_Bestof

Edith Piaf | Best of

Wer an Frankreich denkt, hat sofort auch Chansons im Ohr. Zum 100. Geburtstag des Spatz‘ von Paris erschien im letzten Jahr diese Doppel-CD, die eine der größten Chansonsängerinnen aller Zeiten gebührend feiert. Ob „La Vie en Rose“ oder „Non, je ne regrette rien“ – hier sind mit 40 Titeln aus ihrer Karriere wirklich (fast) alle Lieder versammelt, die die kleine Französin groß und berühmt gemacht haben.


CD_IggyPop

Iggy Pop | Post Pop Depression

Privat mag er es mittlerweile ruhiger angehen. Auch Hotelzimmer sind vor seiner Zerstörungswut sicher. Doch musikalisch betrachtet, ist er selbst im gestandenen Rentneralter noch ein „Real Wild Child“. Unterstützt von Joshua Homme (Queens Of The Stone Age) zeigt sich Iggy Pop auf seiner neuen CD unglaublich ideenreich, frisch und teilweise erstaunlich poppig und eingängig.


Cd_Grimaud_Water

Hélène Grimaud | Water

Ob reißender Strom oder plätscherndes Bächlein – die Kraft und Lebendigkeit des Wassers hat Komponisten schon immer inspiriert. Und das Klavier ist das perfekte Instrument, um sowohl dröhnendes Rauschen als auch leise perlende Wassertropfen klanglich einzufangen. Der französischen Pianistin gelingt genau das mit Werken von Berio, Takemitsu, Fauré, Ravel, Albéniz, Liszt, Janácˇek und Debussy.

 

Texte: Stefanie Gomoll, Eike Birck | Fotos: Verlage

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.