Clicquot Pencil

Veuve Clicquot präsentiert sich in Bleistiftform

„Unsere Weine sollen dem Gaumen schmeicheln und das Auge erfreuen“, wusste schon Madame Clicquot. Mit der „Colorama Kollektion“ unterstreicht das Champagnerhaus die Bedeutung der Farben in seiner Geschichte sowie seine einzigartige Innovationskraft. Mal kleiden sich die Champagnerflaschen in ein schickes Jäckchen, mal kommen sie mit einem eigenen „Reisekoffer“ im Retrolook daher. Um ausgefallene Ideen ist das legendäre Champagnerhaus nie verlegen. Ab April ist jetzt die Limited Edition „Clicquot Pencil“ zum Preis von 47 € (UVP) und der „Clicquot Pencil Rosé“ zum Preis von 60 € (UVP) erhältlich. Warum ausgerechnet Champagner in Bleistiftform? Die Antwort ist eindeutig: Jedes Meisterwerk beginnt mit einer Skizze – der Bleistift ist dabei das Herzstück der Kreativität. Auch für die Kellermeister gilt der Bleistift als wichtiger Teil des Kreativprozesses, mit dem Skizzierungen und Notizen zu den einzelnen Assemblagen der Champagner festgehalten werden können. Der „Clicquot Pencil“ kann auch als Kühler verwendet werden; er hält die 0,75l Flasche damit bis zu zwei Stunden auf optimaler Genusstemperatur. Und noch dazu macht er im strahlenden Gelb den schönsten Frühlingsblüten Konkurrenz.

www.veuveclicquot.com
Erhältlich unter www.clos19.com

Text: Stefanie Gomoll | Fotos: Moët Hennessy Deutschland GmbH

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.