Das neue Abgefahren ist da!

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich freue mich schon sehr auf das Frühjahr. Endlich werden die Tage länger und nicht nur die Natur blüht auf. Damit beginnt auch die Zeit, die uns Auto-Fans wieder mehr Spaß macht. Wir lassen frische Luft ins Fenster, machen – wenn möglich – das Dach auf, genießen die ersten warmen Sonnenstrahlen und haben wieder Lust, mit unserem Fahrzeug das eine oder andere Ziel anzusteuern.

Überhaupt wird 2017 ein Auto-Jahr. Eine Vielzahl neuer Modelle ist gerade auf den Markt gekommen oder steht in den Startlöchern. Honda präsentiert seinen Verkaufsschlager Honda Civic in neuem Gewand – zu sehen in unserem neuen Honda Standort an der Rhinstraße 56. Den Mazda6 der nächsten Generation können Sie bei uns Probe fahren oder die Sonderaktionen für die Drive-In-Modelle von Skoda nutzen. Und auch bei Volvo geht die Modelloffensive in diesem Jahr in die nächste Runde. Schon die 90er-Modelle haben mit ihrem richtungsweisenden Konzept für Aufsehen gesorgt und ich bin sicher, dass die nächste Generation der 60er-Reihe Sie ebenfalls begeistern wird. Es lohnt sich also, einmal in einem unserer inzwischen elf Standorte in Berlin vorbeizuschauen.

Unser thematischer Frühlingsstrauß dieser Ausgabe bietet neben den automobilen Themen wieder eine Menge an weiteren Anregungen für die kleine oder große Reise, für spannende und aktive Freizeitgestaltung, für Kultur und Genuss oder das besondere Accessiore für den Alltag. So nehmen wir Sie mit auf einen Ausflug ins Brandenburgische für den kleinen Urlaub zwischendurch und stellen Ihnen Irland ausführlich vor – ein tolles Reiseziel zu jeder Jahreszeit. Und wussten Sie eigentlich,
dass Sie in der Lausitz verschiedene Touren durch den Braunkohle-Tagebau unternehmen können, bei denen Sie nicht nur viel Spaß haben werden, sondern auch eine Menge an Hintergründen über den oft kontrovers diskutierten Tagebau erfahren können?

Also: einsteigen, Türen schließen, anschnallen und schon geht es los in ein abgefahrenes Frühjahr. Viel Spaß bei der Lektüre.

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe als PDF anschauen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.